al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Donnerstag, 10. Februar 2011

Protestbewegung in Ägypten: Wer steht wo?

Issandr al-Amrani hat sich die Mühe gemacht und eine kleine Mindmap erstellt auf der veranschaulicht wird, wer bei den Protesten in Ägypten auf welcher Seite steht.

Imageverluste haben sicher die großen religiösen Institutionen einzustecken. Die Azhar-Gelehrten wie auch die koptische Kirche stellten sich hinter Mubarak, als draußen die Leute niedergeknüppelt wurden, die sie zu vertreten vorgeben.
Auch die Muslimbruderschaft kann sich nicht so recht entscheiden, ob sie schon verhandeln will wenn Mubarak noch im Amt ist oder erst nach einem kompletten Rückzug Mubaraks. Riecht - wie nur zu oft bei den Muslimbrüdern - nach Opportunismus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten