al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Montag, 4. April 2011

Lieferte Fath-Chef die israelischen Waffen an Gaddafi?

Neues im Fall um die Waffen israelischer Produktion, die angeblich kürzlich in Libyen aufgetaucht sind.
Der libysche Oppositionelle Omar al-Khadrawy erklärte der Zeitung "Al-Shurouq" (der algerischen, nicht der ägyptischen), dass der ehemalige Fath-Chef im Gaza-Streifen Muhammad Dahlan hinter der Waffenlieferung an das Gaddafi-Regime stecken würde.

Neben Dahlan sei ein irakischer Kurde namens Khalid Salam (ehemaliger Berater von Yasir 'Arafat), auch bekannt als Muhammad Rashid, an dem Handel beteiligt gewesen. Dieser solle mit einem Schiff die Waffen, darunter die geächteten Streubomben, von Griechenland aus ins libysche Tripolis transportiert haben.

Nicht dass ich es nicht allen Seiten (Dahlan, Fath, Regierung Israel, Gaddafi...) zutrauen würde, aber richtig überzeugt hat mich die ganze Story bisher nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten