al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Mittwoch, 27. April 2011

"Barbarische Farbige"

Matthias Mattuseks Muslimhasserfreunde bei PI News zeigen abermals, welches Geistes Kind sie sind. In Zeiten, in denen massenweise "schockierende Gewaltvideos" gedreht werden empört sich PI News natürlich genau über dasjenige, in dem "farbige Frauen" die Täter sind. Schockierend!


Was aber beabsichtigt das Nazi-Portal mit diesem Beitrag? Normalerweise "berichtet" PI News hauptsächlich über Themen, die man dann in irgendeiner Weise dem Islam, Muslimen und "Linksfaschisten" (d.h. Grünen) anlastet.
Natürlich hätte sich PI News niemals empört, wenn der umgekehrte Fall vorgelegen hätte. Wenn also zwei Unfarbige(?) auf einen "Farbigen" eingeprügelt hätten. Außer natürlich, es hätte sich um einen Grünen oder unfarbigen Moslem, oder unfarbigen Grünen gehandelt.

Im Geiste den PI-Autoren nicht anders, die Kommentatoren des Beitrags. User Lady Bess bringt auf den Punkt was die Schreiberlinge (und Verlinker) des Portals denken:


Der User Civis weist dankenswerterweise darauf hin, dass man mit den "vielen Negern" eben nicht nur Spaß hat. (Es sei denn man jagt sie durch die Stadt oder hängt sie in Bäume)


""Nachdenker"81" versucht es nachdenklich und fragt sich, warum er als Jugendlicher "immer Symptahie mit den Afrikanern" hatte. Schließlich sei leider nicht jeder von denen ein Morgan Freeman, so seine waghalsige Hypothese:

Sein letzter Satz rückt dann schließlich das gewohnte Weltbild zurecht. "Schwarze" neigen laut dem vorgeblichen Nachdenker nämlich "eher dazu dem Islam beizutreten". Der "Schwarze" hat also nicht nur Rhythmus, sondern auch Islam im Blut. So, so...

Kommentare:

  1. Ihr funktioniert doch meist genauso, - nur umgekehrt, political correct.
    Und das empört die Übrigen eben dermaßen, daß sie wie in diese Falle die Angelegenheit ausnutzen . . .

    Ihr nutzt diese Gelegenheit aber nicht um ein möglichst objektives Bild zu erstellen, das mit der Beschönigung und Verschweigung auch scharz-rassistischer Verbrechen aufräumt, sondern ihr nutzt es, die falschen Anteile der "Nazis" ausbeutend, nur um eine Gegenpolarisierung zu betreiben und den wahren Anteil oder Motive der anderen Seite wegzuwischen,
    dergestalt, daß ihr Euch beide zum gesamt-gesellschaftlichen UNGLÜCK ergänzt !

    Klar doch, daß ihr die Gelegenheit n i c h t nutzt, um den krass antisemitischen und seperatistischen Charakter der NationOfIslam bzw. BlackMuslism darzustellen.

    AntwortenLöschen
  2. Sehe ich auch so. Die MSM und die (anti)fachistischen Organisationen , hebeln den Rechtsstaat immer mehr aus, die Meinungsfreiheit kann nur noch unter massivem Polizei-aufgebot ausgelebt werden. Fakten werden verdreht(pro-Nazis provozieren Strassenschlacht), und der dumme Michel schaut zuhause gzsz und dsds.... ein Zitat: Zwei dinge sind unendlich. Das Weltall und die menschliche Dummheit. beim Weltall bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.(Albert Einstein)

    AntwortenLöschen