al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Donnerstag, 3. März 2011

Proteste im Irak? Gibts nicht!

...könnte man zumindest denken, wenn man sich die interaktiven Karten zu den Protesten der arabischen Welt anschaut, die von verschiedenen Nachrichtenseiten erstellt wurden. Ob bei der BBC, bei der faz oder bei SPON (wo die Westbank noch zu Jordanien und Gaza zu Ägypten gehört)...

Syrien ja, Irak nein.

Zwar gab es bei Protesten in verschiedenen Regionen des Irak schon ein dutzend Tote (wesentlich mehr als bei den Protesten im Iran oder in Syrien) aber offensichtlich scheint das in den deutschen und englischen Medien nicht so ganz angekommen zu sein.

Der Irak wurde ja schließlich gerade erst demokratisiert. Warum sollten dort Menschen mit der Regierung unzufrieden sein?

Nachtrag 22:47 Uhr: Die sueddeutsche.de will auch keine Proteste im Irak sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten