al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Mittwoch, 2. März 2011

McCain und die "Zurückhaltung" Mubaraks

Interessante Statements von Senator John McCain.
Im Iran sei ein Erfolg der Proteste weniger wahrscheinlich, weil (Achtung!) der Iran einen wesentlich repressiveren Polizeistaat habe, der keine Zurückhaltung kenne. Das iranische Regime würde nicht davor zurückschrecken Leute in den Straßen zu erschießen. Es sei offensichtlich, dass das ägyptische Militär nicht zu solchen Taten bereit war.

Zum Vergleich: laut den Angaben der iranischen Opposition sollen ca. 72 Menschen während der Proteste 2009 getötet worden sein, in Ägypten waren es über 300.

Mubarak stand in Sachen Gewalt gegen Regimegegner dem Mullahregime in nichts nach! Das kann auch McCain nicht beschönigen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten