al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Sonntag, 17. Juli 2011

Yalla irhal ya Bashar!

Der syrische Sänger Ibrahim Qashoush wurde am 3. Juli von regierungstreuen Truppen ermordet. Der Musiker aus Hama, die Stadt, die schon einmal vom Ba'th-Regime in Schutt und Asche gelegt wurde, war für seine Lieder bekannt, die er immer wieder bei Demonstrationen anstimmte um dem Protest gegen die Assad Familie und das Ba'th System musikalisch Ausdruck zu verleihen. Dies kostete ihn nun sein Leben.

Seine Mörder schnitten Qashoush die Kehle durch und rissen ihm die Stimmbänder heraus um ihn auch symbolisch zum Schweigen zu bringen.
Damit die perfide Logik der Ba'thisten nicht aufgeht, sollte man eigentlich das nachfolgende Video so weit wie möglich verbreiten!

Yalla irhal ya Bashar! - Get out Bashar!



via Rhizom und Die roten Schuhe

Keine Kommentare:

Kommentar posten