al-Samidoun

Kommentare und Berichte zu Politik, Religion und Kultur mit Fokus auf den Nahen Osten.

Donnerstag, 2. September 2010

Thilo "also" Sarrazin

Ich habe mir heute Morgen per WebTV die gestrige Folge von Hart aber Fair angeschaut.
Sarrazins Thesen wurden, wie zu erwarten war, komplett auseinander genommen und der gute Mann wirkte in der Runde wirklich ein wenig wie ein verschrecktes Rehkitz. Wären nicht seine absolut unhaltbaren Aussagen, der Mensch könnte mir beinahe leidtun. Er hat nun wirklich keinerlei rhetorisches Talent und scheint manchmal etwas langsam zu sein.
Man müsste mal zählen wie häufig er das Wort "also" benutzt. Unfassbar wie variantenreich und ausgiebig er das Wörtchen zwei-, drei-, viermal in jeden Satz einflechtet.
Auch wenn Sarrazin vollkommen zu Recht so hart angegangen wurde, mehr als einmal hatte ich das Bedürfnis ihm irgendwie zu helfen. Erschreckend.

Was ich ebenfalls erschreckend finde: In letzter Zeit wird mir Michel Friedman immer sympathischer. Gut, viele seiner Standpunkte teile ich gar nicht. Gerade was den Nahost-Konflikt angeht aber in diversen anderen Punkten muss ich ihm immer wieder Recht geben. Ich verweise da zum Beispiel auf die Diskussion ums Rauchverbot bei seiner Sendung Studio Friedman.

Keine Kommentare:

Kommentar posten